+49(0)30 809 939-0 info@ecta-gmbh.de
  • en

Technische Kunststoffe

Compounds sind durch Zusatz von Glasfaser, Mineralien und anderen Werkstoffen veredelte thermoplastische Polymere, die aufgrund ihrer Eigenschaften zur Herstellung von technischen Bauteilen eingesetzt werden. Diese Materialien weisen eine hohe mechanische Festigkeit, gute chemische Beständigkeit, geringen Abrieb und Verschleiß auf. Durch die niedrige Dichte und einfache Verarbeitung ersetzen sie traditionelle Werkstoffe wie z.B. Metall.

Eine breite Anwendung haben sie bei der Herstellung von Komponenten für die Automobil-, Elektro- und Elektronikindustrie, in der Baubranche und vielen anderen Bereichen gefunden.

PP Compounds

Polypropylen Compounds

Eigenschaften:
Polypropylen – Homopolymers und Copolymers, verstärkt durch Zusatz von Mineralien, EPDM, Glasfasern und Glaskugeln.
Neu in unserem Portfolio sind PP LGF Compounds, die mit Langglasfaseranteil von bis zu 50% nach speziellen technischen Verfahren hergestellt werden. Diese Produkte erfüllen höchste mechanische Anforderungen auch bei erhöhter Temperatur. Sie werden als Äquivalent zu Leichtmetallen, Duroplasten und kostenintensiven Technischen Kunststoffen eingesetzt.
Angeboten werden auch durch Zusatz von Additiven modifizierte Typen, die den Kundenanforderungen angepasst werden können.

Spezifikation:
Mineralfüllung bis zu 40%
Glasfasern bis zu 50%
EPDM bis zu 30%
UV- und thermostabilisiert, gute Flammbeständigkeit
Hohe Schlagzähigkeit und Steifigkeit
Laugenbeständigkeit 

Einsatzgebiete:
Automobil- und Elektroindustrie, Haushaltsgeräte, Bauindustrie

TPE Compounds

Thermoplastische Elastomer Compounds

Eigenschaften:
Thermoplastische Elastomere TPE-S (auf Basis von Styrol-Block-Copolymeren), TPE-V (auf Basis von EPDM / PP), TPE-E (auf Polyesterbasis), und TPE-U (auf Polyurethanbasis).
Angeboten wird eine breite Palette von haftungsmodifizierten TPE Compounds für PS, ABS, ABS-Blends, SAN, ASA, PC, PA, PA-Blends, POM, PMMA und PPO, in unterschiedlicher Härte.
Für höchste thermische Belastung werden strahlenvernetzbare TPEs angeboten. Weitere Eigenschaften sind: guter Druckverformungsrest, Akustik- und Geräuschdämpfung, Ölbeständigkeit, selbstlöschend nach UL94. 

Spezifikation:
Shorehärte von 21 Shore 00 (Jelly-Compounds) bis 75 Shore D
Gute Dichtungseigenschaften
Hohe Festigkeit
Gute Kratzfestigkeit
Ölbeständigkeit
Hohe Dimensionsstabilität
Trockene Haptik
Strahlenvernetzbar 

Einsatzgebiete:
Spritzguss, Mehrkomponenten-Spritzguss, Extrusion.
TPEs werden in Automobil- und Elektroindustrie, Medizin, Werkzeugbau, Konsumgüter, Sport- und Freizeitartikeln eingesetzt.

PBT Compounds

Polybutylenterephthalat Compounds

Eigenschaften:
Die breite Palette umfasst unverstärkte, glasfaserverstärkte, schlagzähmodifizierte und flammgeschützte Compounds, die sich durch große Härte, Steifigkeit und Festigkeit auszeichnen.
Diese Produkte zeichnet gutes Gleit- und Verschleißverhalten sowie eine sehr hohe Zähigkeit bei Minustemperaturen aus. 

Spezifikation:
Dichte: 1,31 – 1,66 g/cm³ (ISO1133)
Kerbschlagzähigkeit Charpy: 4 – 11 kJ/m² (ISO179 1eA / 23°C)
Zug E-Modul: 2.600 – 11.000 MPa (ISO 527-1) 

Einsatzgebiete:
Polybutylenterephthalat wird für Gehäuse in der Elektrotechnik, aber auch im Fahrzeugbau als Steckverbinder und im Haushalt beispielsweise als Duschbrausekopf oder in Bügeleisen eingesetzt.
Zu Fasern verarbeitet findet es sich beispielsweise in Zahnbürsten oder bei der Ummantelung von Lichtwellenleitern wieder.

PA Compounds

Polyamid Compounds

Eigenschaften:
Es handelt sich um technische Kunststoffe, die mit unterschiedlichem Anteil von Glasfasern sowie mineralischen Füllstoffen wie Talkum gefüllt sind.
Neben den Standardprodukten werden kundenspezifische maßgeschneiderte Typen angeboten.
Wir bieten auch strahlenvernetzbare Polyamid-Werkstoffe auf der Basis von PA 6, PA 6.6, PA 11 und PA 12. 

Spezifikation:
Glasfaseranteil: bis zu 50%
Kerbschlagzähigkeit Charpy: 5 – 12 kJ/m² (ISO 179 leA 23°C)
Zug E-Modul: 2.800 – 9.700 MPa (ISO 527-1)

Einsatzgebiete:
Auf Grund ihrer hervorragenden Eigenschaften werden diese Produkte in Automobil- und Elektroindustrie, im Maschinenbau sowie Bauindustrie verwendet. 

PC Compounds

Polycarbonat Compounds

Eigenschaften:
Angeboten werden PC Compounds, die in Kleinstmengen schon ab 25 kg eingefärbt und nach Kundenvorgaben modifiziert werden können.
Diese Produkte werden aus Primärkunststoff mit einem geringen Zusatz von hochwertigen Sekundärstoffen aus Produktionsrückständen hergestellt.
Dadurch entsteht eine wirtschaftliche Alternative zu Neuware. 

Spezifikation:
VDE-Glühdrahtprüfung bei 850°C bis 960°C und 1,0 sowie 2,0 mm Materialdicke (DIN EN 60695-2-12) 
UL 94 HB, V-2, V-1, V-0 (File E 178422) 

Einsatzgebiete:
Elektro- und Elektrotechnikbauteile

ABS Compounds

Acrylnitril-Butadien-Styrol Compounds

Eigenschaften:
ABS Compounds können glasfaserverstärkt, flammwidrig, hochschlagzäh und nach 
Kundenvorgabe entsprechend eingefärbt angeboten werden.

Spezifikation:
Hohe Oberflächenhärte
Gute Schlagfestigkeit
Gute Ölbeständigkeit
Reißdehnung: 15 – 30% (DIN 53455)
E-Modul: 1.900 – 2.700 MPa (DIN 53457) 

Einsatzgebiete:
Automobil-, Elektro- und Möbelindustrie sowie Konsumgüter mit erhöhten Ansprüchen an die Schlagfestigkeit.